PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Aktuelles
            

 

 

 

Am Montag, den 25.01.2016, wurde die Ausstellung

mit 100 Werken aus der Sammlung Yad Vashem

im Deutschen Historischen Museum Berlin von

der Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet.

Sehr beeindruckend! Es lohnt sich, hinein zu schauen!

 

 

Für Interessierte posten wir zusätzlich auf Facebook diese Woche jeden Tag eine Doppelseite aus dem Buch.

 

 

 

Neuerscheinungen


Einfühlung und Abstraktion
Die Moderne der Frauen in Deutschland

„Wenn eine Frau in der Kunst nur Frau ist, genügt es reichlich. Als solche muss sie jung und hübsch sein […]“ – so abschätzig beurteilte Julius Meier-Graefe ...
Mehr...


Elvira Bach
von mir aus

In den 1980er-Jahren zählte sie zu den herausragenden Vertretern der Jungen Wilden, mit der Teilnahme an der documenta VII gelang ihr der internationale ...
Mehr...


STURM-FRAUEN
Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910–1932

DER STURM war das Signal zum Aufbruch in die moderne Kunst. 1910 als Zeitschrift zur Förderung der expressionistischen Kunst von Herwarth Walden ...
Mehr...


Vom Allmächtigen zum Leibhaftigen
Religiöse Motive in der SØR Rusche Sammlung Oelde/Berlin

Päpste in Fischdosen, ein Altar für einen toten Popstar, barocke Kreuzigungen und ihre zeitgenössischen Gegenstücke: Die Publikation arbeitet die ...
Mehr...


Wie leben?
Zukunftsbilder von Malewitsch bis Fujimoto

Wie wollen wir leben? Wie wollen wir wohnen? Wie wollen wir arbeiten? Unser Bild von der Welt und die damit verbundenen Hoffnungen für unsere Zukunft ...
Mehr...


Die Entdeckung der Dinge
Fotografie und Design

Die Wilhelm Wagenfeld Stiftung verwahrt über 2 000 Fotografien aus der Werkstatt des einflussreichen Gestalters. Sie sind nun der Ausgangspunkt einer ...
Mehr...


Max Pechstein
Körper, Farbe, Licht

Im Frühling 1906 stieß Max Pechstein (1881–1955) zu der im Vorjahr von Kirchner, Heckel, Schmidt-Rottluff und Bleyl gegründeten Künstlergruppe Die ...
Mehr...


Otto Andreas Schreiber
1907-1978. Ein Malerleben

Otto Andreas Schreiber (1907–1978) ist einer der großen Unbekannten in der deutschen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts; seine Rolle als Kunstpublizist ...
Mehr...


Wilhelm Morgner und die Moderne

In nur fünf Jahren aktiven Schaffens kreierte Wilhelm Morgner (1891–1917) ein bemerkenswert umfangreiches und vielseitiges Werk, das bereits zu Lebzeiten ...
Mehr...


Letztes Jahr in Marienbad
Ein Film als Kunstwerk

Der 1961 gedrehte Film Letztes Jahr in Marienbad brach wie kein Film zuvor mit traditionellen Strukturen von Zeit, Ort und Kausalität. ...
Mehr...


Messerscharf und detailverliebt
Werke der Neuen Sachlichkeit

Keine Kunstströmung spiegelt derart realistisch den Menschen in der Gesellschaft der Weimarer Republik wider. Als ein erster Versuch der Abkehr von ...
Mehr...


Sonja Mataré
Erinnerungen

Sonja Mataré (geb. 1926) hat durch die wechselvolle Geschichte ihres Vaters, des Künstlers Ewald Mataré, eine bewegte Lebensgeschichte zu erzählen. ...
Mehr...


MACK
Apollo in meinem Atelier
Apollo in my Studio

Der Bildhauer und Maler Heinz Mack (geb. 1931) hat sich insbesondere mit seinen skulpturalen Werken sowie seiner Malereien in der internationalen ...
Mehr...


Show & Tell
Bild und Erzählung in Moderne und Gegenwart. Grafik aus den Kunstmuseen Krefeld

Das Spektrum der Grafischen Sammlung in den Kunstmuseen Krefeld ist groß: Kunst um 1900, Klassische Moderne und unmittelbare Nachkriegszeit sowie ...
Mehr...


Der Botticelli-Coup
Schätze der Sammlung Hamilton im Kupferstichkabinett

Durch die Vereinigung von Sandro Botticellis (1445-1510) Zeichenkunst und Dantes Göttlicher Komödie wurde einer der größten Schätze der italienischen ...
Mehr...