PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Facebook
Instagram
Kontakt
Newsletter
Impressum
Datenschutz
50 Jahre Kunsthalle Bielefeld
Bilder einer Sammlung
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Jutta Hülsewig-Johnen, Friedrich Meschede für die Kunsthalle Bielefeld

Mit Beiträgen von Hendrik Bohle und Ulrich Höhns, Jutta Hülsewig-Johnen und Friedrich Meschede

2 Bände
302 Seiten
90 farbige Abb., 124 s/w Abb.
21,5 x 27,5 cm
2 Bände gebunden im Schuber 

Preis: EUR 58,00 (SFr 70,80)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-501-0

Lieferbar

Jung, aber nicht minder beeindruckend ist die Sammlung der Kunsthalle Bielefeld. Auch die Baugeschichte des 1968 eröffneten Museums steht für ein interessantes Kapitel Museumsgeschichte. Die kompromisslos moderne Bauweise der Kunsthalle spiegelt das damalige neue Selbstverständnis wider, dem auch die Museumssammlung bis heute in Nichts nach steht: Große Namen von Hans Arp bis Andy Warhol, Edvard Munch oder Gerhard Richter begründen die hohe Qualität der Pinakothek. Aber auch so manche Überraschung findet sich unter den rund 500 Gemälden und 220 Skulpturen des späten 19. Jahrhunderts bis heute. Die zweibändige Publikation zum 50. Gründungsjubiläum lädt zur Erkundung der beeindruckenden Kunsthalle ein und dokumentiert die spannende Baugeschichte eines der ersten deutschen Museumsbauten der Nachkriegszeit.

The uncompromisingly modern architecture of the Kunsthalle Bielefeld houses a top-quality collection of more than 700 paintings and sculptures from the late nineteenth century to the present day by well-known artists from Hans Arp to Andy Warhol – as well as many surprises. The fiftieth-anniversary publication comprised of two volumes invites the reader to explore both the impressive collection and the fascinating history of one of the first museum buildings of post-war Germany.


Aktuelle Ausstellungen:

Kunsthalle Bielefeld
29. September 2018 bis 27. Januar 2019