PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Facebook
Instagram
Kontakt
Newsletter
Impressum
Datenschutz
Phantastisch! Alfred Kubin und der Blaue Reiter
  Diesen Titel bestellen

Hg. Annegret Hoberg und Matthias Mühling für die Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München

Mit Beiträgen von Annegret Hoberg, Matthias Mühling, Daniel Oggenfuss

304 Seiten
84 farbige Abb., 214 s/w Abb.
24,5 x 29,5 cm
gebunden 

Preis: EUR 45,00 (SFr 54,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-485-3

Lieferbar

In der Literatur zur Geschichte des »Blauen Reiter« wird Alfred Kubin häufig als eines der ersten Gründungsmitglieder genannt, ohne dabei näher zu betrachten, in welcher Verbindung der bereits seit 1906 nicht mehr in München, sondern in ländlicher Zurückgezogenheit in Zwickledt in Oberösterreich lebende Zeichner mit der Künstlergruppe stand und welche Vorgeschichte persönlicher und künstlerischer Beziehungen die Kerngruppe des »Blauen Reiter« dazu bewog Kubin zum Mitmachen aufzufordern. Lange war gänzlich in Vergessenheit geraten, dass der junge Österreicher, der 1898 im Alter von 21 Jahren nach München gekommen war und dort in den nächsten Jahren sein Aufsehen erregendes Frühwerk mit den packenden Darstellungen psychischer Ängste und sexueller Zwangsvorstellungen schuf, bereits seit spätestens 1904 mit Wassily Kandinsky bekannt war. Kandinsky gab dem jungen Zeichner ein Forum, auf dem dieser mit 30 Werken eine Summe seines Schaffens aus den vergangenen drei Jahren zeigen konnte. Der Ausstellungskatalog Phantastisch! Alfred Kubin und der Blaue Reiter zeichnen erstmals mit einer Fülle von Werken, Dokumenten und Fotografien die komplexen persönlichen und künstlerischen Verflechtungen nach.


Aktuelle Ausstellungen:

Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München
9. Oktober 2018 bis 17. Februar 2019


Links:

http://www.lenbachhaus.de/ausstellungen/vorschau-2018/phantastisch-alfred-kubin-und-der-blaue-reiter/