PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
BEREITS VERGRIFFEN
Claus Bury
Bauernarchitektur
Farmers' Architecture
  Diesen Titel bestellen

Hg. Florian Hufnagl, Die Neue Sammlung - The International Design Museum Munich

Mit einem Text von Ulrich Schneider

144 Seiten mit 110 s/w Abb.
deutsch/englisch
34 x 27 cm
Gebunden

Preis: EUR 38,00 (SFr 47,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-114-2

vergriffen

Schon seit 1984, aber mit besonderer Intensität seit vier Jahren, widmet sich der Bildhauer Claus Bury (geb. 1946) einer durch praktischen Nutzen entstandenen landwirtschaftlichen Formenwelt, die er selbst unter ästhetischen Gesichtspunkten als „Bauernarchitektur“ interpretiert. Auf seinen weltweiten Reisen nähert er sich mit der Kamera den unterschiedlichen, je nach Kulturkreis variierenden Verwertungsmöglichkeiten des Strohs, das mal per Hand, mal industriell, mal zu lockeren Heuhaufen, mal zu Ballen, Bündeln oder Quadern geformt wird. Burys Schwarz-Weiß-Fotografien gewähren faszinierende Einblicke in eine ebenso außergewöhnliche wie vielfältige architektonische Formenwelt, die Frühformen ebenso wie Architekturen, Strukturen, industrielle Verarbeitung und schließlich den Zerfall dokumentieren.

Since 1984, but particularly during the past four years, sculptor Claus Bury (born 1946) has dedicated himself to a world of agricultural shapes developed from practical usage, referring to it as “farmer’s architecture”. On his travels all around the world, he uses his camera to document the various forms of utilization of straw within different cultures – sometimes shaped by hand or by industrial means, sometimes formed into loose haystacks, sometimes neatly organized into bales, bundles or blocks.




Das schreibt die Presse:

"Bury reist um die Welt, um mit seinen Fotografien, die nun unter dem Titel Bauernarchitektur im Wienand Verlag erschienen sind, die Regeln der Strohbauweise zu ergründen. Dass er dafür Filme mit starkem Korn verwendet, versteht sich von selbst."
Zeit online

"Mit dezentem Humor und nüchternem Blick, der in seiner Strenge entfernt an die Industriefotogafie in Scharz-Weiß von Bernd und Hilla Becher erinnert, erfasst Bury hier temporäre Zufallsarchitekturen [...].Dieses Buch ist mehr als das Workbook eines Bildhauers: Es erzählt eine kurzweilige Geschichte der Skulptur aus der Perspektive des Bauernhofs."
artline

"Ein grandioses Foto-Buch"
<Frankfurter Rundschau

"Claus Bury beweist in seinem neuen, opulenten Bildband, dass sich auf den abgeernteten Feldern ziwschen Bayern, Irland und Kambodscha eine ebenso außergewöhnliche wie eigenwillige Formenwelt finden lässt."
Nürnberger Nachrichten


Darüber hinaus lieferbar:

Claus Bury
Spannungsbogen
ISBN 978-3-87909-750-0


Claus Bury
Spannungsbogen
Vorzugsausgabe