PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Jesus Reloaded
Das Christusbild im 20. Jahrhundert
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Hg. Ina Hildburg und Sebastian Möllers für das Kunsthaus Stade

160 Seiten
179 farbige Abb., 17 s/w Abb.
21 x 28,5 cm
Klappenbroschur 

Preis: EUR 29,80 (SFr 39,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-183-8

lieferbar

Es ist eines der zentralen Motive der abendländischen Kultur: Christus am Kreuz. Hochaktuell ist es auch im 20. Jahrhundert und verbindet renommierte Künstler wie beispielsweise Max Beckmann, Georg Baselitz und Keith Haring. Viele von ihnen haben sich nicht nur dem Leidensweg Jesu, sondern allgemein biblischen Themen angenommen und Szenen des Alten und Neuen Testaments in die Moderne überführt. Der vorliegende Band richtet den Blick auf die persönlichen, gesellschaftlichen und historischen Umstände, die Künstler zur Aufnahme des Christusbildes in ihr Werk anregten. Vor allem der Erste Weltkrieg, der durch seine Grausamkeit die Menschheit erschütterte, wird zentraler Ausgangspunkt für eine neue Auseinandersetzung mit dem Glauben, seinen Werten und deren Gültigkeit.

It is one of the most important motifs of Western culture: Christ on the cross. Even in the 20th century, it is still highly topical and unites renowned but diverse artists such as Max Beckmann, Georg Baselitz and Keith Haring. Many artists have not only taken on the Passion of Christ, but also biblical themes in general, thus transporting scenes from the Old and New Testaments into the Modern era. The present volume focuses on the personal, social and historical conditions, which have inspired artists to once again take on the image of Christ in their work.




Das schreibt die Presse:

"Der Band bietet eine interessante Einführung in die Geschichte der Christusdarstellung und zeigt dazu insbesondere druckgrafische Werke der Moderne von Künstlern wie Edouard Manet, Max Beckmann, HAP Grieshaber, Joseph Beuys oder Keith Haring. Besonders spannend dabei sind die persönlichen Geschichten der Künstler, die zur Entstehung ihrer Arbeiten geführt haben."
art Das Kunstmagazin , Geschenketipps