PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Besuchen Sie uns bei facebook
Startseite
Kontakt
Impressum
Zeitgespenster
Erscheinungen des Übernatürlichen in der zeitgenössischen Kunst
  Diesen Titel bestellen

Hg. Fritz Emslander für das Museum Morsbroich, Leverkusen

176 Seiten
153 farbige Abb., 
21 x 27 cm
Gebunden 

Preis: EUR 34,00 (SFr 43,50)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-135-7

lieferbar

Jedes Zeitalter hat seine eigenen Gespenster, behauptete schon der Philosoph Derrida. Auch in unserer aufgeklärten Gegenwart ist das Unheimliche überall präsent: auf verschiedenen Ebenen einer neuen virtuellen Welt begegnen uns unerklärliche Phänomene und Gestalten an der Grenze zwischen Wahrnehmung, Einbildung und Realität. Wie kein anderes Medium ist die Kunst dazu imstande, das eigentlich Unsichtbare ins Bild zu setzen und sich den Grenzen des Erfahrbaren anzunähern. Der umfassende Katalog zeigt faszinierende Werke von Georg Baselitz, Sue de Beer, Alexander Gehring und vielen anderen zeitgenössischen Künstlern. Dieser besondere Umgang mit dem Unerklärbaren liefert eine neue und kritische Sicht auf unsere heutige, vieldimensionale Welt.

Encounters with deceased persons, ghostly experiences, spooks, apparitions? Occurrences like these seem at first sight to be unthinkable in the rational world of the twenty-first century. The volume Ghosts in Our Time attempts a study of supernatural phenomena, examines through the medium of art the eerie presence of the ghostlike in our society. In fact art, more than any other medium, is in a position to approach the limits of the tangible and to portray the invisible. Georg Baselitz, Tony Oursler, Sue de Beer, Alexander Gehring and others push back the boundaries of the rational, examine collective fantasies and fears and portray the inscrutable fascination with the ghostlike in what are frequently disturbing pictures.