PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Facebook
Instagram
Kontakt
Newsletter
Impressum
Datenschutz
museum global
Mikrogeschichten einer ex-zentrischen Moderne
Microhistories of an Ex-centric Modernism
  Diesen Titel bestellen

  Im Buch blättern (PDF)

Kathrin Beßen, Susanne Gaensheimer, Doris Krystof, Isabelle Malz und Marie Müller-Schareck

280 Seiten
171 farbige Abb., 49 s/w Abb.
20 x 27cm
Klappenbroschur 
deutsch/englisch

Preis: EUR 36,00 (SFr 43,90)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

978-3-86832-486-0

Lieferbar

Als „Moderne“ wird jene Kunstrichtung bezeichnet, die sich im 20. Jahrhundert in Paris, Wien und New York entwickelt hat. Seit den 1990er-Jahren wächst das Interesse an einer globalgeschichtlichen Perspektive auf diese Kunstrichtung. Der erste Band zu dem Forschungsprojekt museum global der Kunstsammlung NRW analysiert kritisch die Zentrierung der Moderne auf den westlichen Kanon und zeichnet die Kunstproduktion jenseits davon in Mikrogeschichten künstlerischer Manifestationen Lateinamerikas, Afrikas oder Asiens nach. Beiträge des zweiten Bands konkretisieren die museale Vermittlung im gesellschafts-politischen Kontext und reflektieren verschiedene Praxisansätze.

Since the 1990s, there has been a growing interest in a global historical perspective on modernity. The first volume of the research project museum global critically analyses the centering of modernism on the Western canon and delves into various micro-histories of modern art production in Latin America, Africa and Asia. The second volume features scholarly essays that explore, among other things, questions regarding the educational mission of museums today.


Aktuelle Ausstellungen:

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K20, Düsseldorf
10. November 2018 bis 10. März 2019