PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Facebook
Instagram
Kontakt
Newsletter
Impressum
Datenschutz
Klassische Moderne
Der böse Expressionismus
Trauma und Tabu

Die Expressionisten galten zu ihrer Zeit als provokante Außenseiter der Gesellschaft, die nicht nur mit den Regeln der akademischen Malerei brachen, ...
Mehr...


Heinrich Campendonk
Rausch und Reduktion

Das ambivalente Werk Heinrich Campendonks (1889–1957) zeigt die verschiedensten Facetten: Seine besondere Formensprache ermöglichte ihm die Teilnahme ...
Mehr...


Es war einmal in Amerika
300 Jahre US-Amerikanische Kunst

Lebendig, innovativ, experimentierfreudig. Die Vielfalt der amerikanischen Kunst deckt ein faszinierend breites Spektrum ab - ob Native American ...
Mehr...


Anmut und Disziplin
Tanz in der bildenden Kunst

Tanz ist eine zentrale Ausdrucksform des Menschen und als solche ein überaus beliebtes Sujet der bildenden Kunst. So finden sich Darstellungen von ...
Mehr...


Der Expressionist Fritz Ascher
Leben ist Glühn

Fritz Ascher (1893–1970) gilt als Vertreter der Berliner Expressionisten. Während der Zeit des Nationalsozialismus war er als entarteter Künstler ...
Mehr...


Berliner Realismus
Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix
Sozialkritik – Satire – Revolution

Berlin in den ersten Dekaden des 20. Jahrhunderts: eine glitzernde Metropole und zugleich brodelnder Moloch voller Armut, Elend und Verwahrlosung. ...
Mehr...


Emile Bernard
Am Puls der Moderne

Wer war Emile Bernard (1868–1941)? Mit Toulouse-Lautrec studierte er in Paris, mit Gauguin begründete er die Anfänge des Symbolismus und mit van ...
Mehr...


Eva Besnyö – Photographin
Budapest, Berlin, Amsterdam

Ausgebildet in Budapest, verlässt Eva Besnyö (1910–2003) Ungarn 1930 für immer und geht wie viele ihrer Kollegen nach Berlin. Unter Einfluss des ...
Mehr...


50 Jahre Kunsthalle Bielefeld
Bilder einer Sammlung

Jung, aber nicht minder beeindruckend ist die Sammlung der Kunsthalle Bielefeld. Auch die Baugeschichte des 1968 eröffneten Museums steht für ein ...
Mehr...


Heinrich Campendonk
Die Hinterglasbilder

Die faszinierende Technik der Hinterglasmalerei ist seit der Antike bekannt; in der Kunst der Klassischen Moderne erlangte sie einen späten Höhepunkt. ...
Mehr...


Chagall
Wort und Tat
Die Pastelle der Biblischen Botschaft

Es war eines von Marc Chagalls (1887–1985) größten Projekten: die Darstellung von Szenen aus dem Alten Testament in 17 großformatigen Gemälden, ...
Mehr...


Marc Chagall und die Bibel

Der Künstler Marc Chagall (1887–1985) beschäftigte sich immer wieder in seinem Leben mit der Heiligen Schrift, die er als »reichste poetische Quelle ...
Mehr...


Marc Chagall - Der wache Träumer

Ein Maler, dessen Handschrift einmalig und unverkennbar ist, ein Künstler, der individueller nicht sein könnte: Marc Chagall (1887–1985). Als malender ...
Mehr...


Lovis Corinth
Seelenlandschaften
Walchenseebilder und Selbstbildnisse

Das Werk Lovis Corinths zeichnet sich gerade in seinen späten Jahren durch besondere Sensibilität und Expressivität aus – Qualitäten, die in den ...
Mehr...


Heinrich Maria Davringhausen
Monographie und Werkverzeichnis

Heinrich Maria Davringhausen (1894-1970) zählt zu den Wegbereitern des Magischen Realismus und der Neuen Sachlichkeit. Im Berlin und München der ...
Mehr...


Heinrich M. Davringhausen
Vom Expressionismus zur Neuen Sachlichkeit

Heinrich M. Davringhausen (1894–1970), erfolgreicher Vertreter der rheinischen Kunstszene, entwickelte ab 1911 aus expressionistischen Anfängen ...
Mehr...


Deutschland gegen Frankreich
Der Kampf um den Stil 1900-1930

Zwischen Deutschland und Frankreich kam es zu Anfang des 20. Jahrhunderts zu einem regelrechten Kräftemessen in Gestaltungs- und Stilfragen. Vom ...
Mehr...


Otto Dix
Der Krieg

Im Alter von 23 Jahren wurde Otto Dix (1891–1969) zum Dienst an der Waffe eingezogen. Mehr als drei Jahre verbrachte er in den Schützengräben und ...
Mehr...


Otto Dix
Briefe

Seine grotesken und satirischen Gemälde der 1920er-Jahre sind längst im kollektiven Gedächtnis verankert. Aber was hat Otto Dix (1891–1969) abseits ...
Mehr...


1914 - Das Ende der Belle Époque

Wenngleich die Zeit um 1900 als Belle Époque, als „schöne Epoche“ betitelt wurde, so war sie doch vor allem eine Zeit der Widersprüche: Rauschende ...
Mehr...


Fritz Erler
Von der Scholle in den Krieg

Der seinerzeit gefragte Maler und Grafiker Fritz Erler (1868–1940) nahm als Mitbegründer der Künstlergruppe Die Scholle um die Jahrhundertwende eine ...
Mehr...


Max Ernst
Vegetationen
Zoom #6

Vegetationen von Max Ernst, das in der Reihe Zoom vorgestellt wird, gilt als bedeutendes frühes Werk und nimmt einen wichtigen Stellenwert im OEuvre ...
Mehr...


Lyonel Feininger
Zwischen den Welten

Lyonel Feininger (1871–1956), in New York geboren, kam sechzehnjährig nach Deutschland und avancierte früh zu einem der führenden Künstler der Moderne. ...
Mehr...


Conrad Felixmüller
Zwischen Kunst und Politik

Der deutsche Künstler Conrad Felixmüller (1897-1977) ist besonders für sein Frühwerk bekannt, das der Neuen Sachlichkeit zuzuordnen ist. Mit zahlreichen ...
Mehr...


Conrad Felixmüller - Peter August Böckstiegel: Arbeitswelten

Peter August Böckstiegel (1889-1951) und Conrad Felixmüller (1897-1977), beide Vertreter der so genannten zweiten Generation des deutschen Expressionismus, ...
Mehr...


Der Flaneur
Vom Impressionismus bis zur Gegenwart

Der flaneurhafte Blick auf die Stadt – dies ist das zentrale Thema des vorliegenden Bandes. Der Mann (oder die Frau) streift scheinbar ziellos, mit ...
Mehr...


Eine Frage der Herkunft
Drei Bremer Sammler und die Wege ihrer Bilder im Nationalsozialismus

Die Frage, ob die heute in Museen befindlichen Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen möglicherweise aus dem Besitz von verfolgten jüdischen Eigentümern ...
Mehr...


Franz Marc Museum
Kunst im 20. Jh
Stiftung Etta und Otto Stangl
Franz Marc Stiftung

Mit der Eröffnung des neuen Franz Marc Museums in Kochel werden die Werke der Franz Marc Stiftung um die Sammlung Stiftung Etta und Otto Stangl erweitert. ...
Mehr...


Augusto Giacometti
Die Farbe und ich

Augusto Giacometti (1877–1947) war Vorreiter des abstrakten Bildes und ein Meister der Farbe. Mit seinen Landschaften und Bildnissen, vor allem ...
Mehr...


Augusto Giacometti
La couleur et moi

Augusto Giacometti (1877–1947) war Vorreiter des abstrakten Bildes und ein Meister der Farbe. Mit seinen Landschaften und Bildnissen, vor allem aber ...
Mehr...


Träumender und Sehender
Werner Gilles
1894-1961

Zum 50. Mal jährt sich das Todesjahr von Werner Gilles (1894–1961), einem der großen Namen des abstrakten Expressionismus in Deutschland. Der vorliegende ...
Mehr...


George Grosz
Der große Zeitvertreib

Mit unerschütterlicher Überzeugung entlarvte George Grosz (1893—1959) in seinen politischen und sozialkritischen Satiren den „bösen Menschen“ seiner ...
Mehr...


George Grosz

Dass George Grosz (1893–1959) ein vehementer Gegner des Ersten Weltkriegs war, ist bekannt. Doch wie unbeugsam seine Anti-Kriegs-Haltung tatsächlich ...
Mehr...


Hamburger Ansichten
Maler sehen die Stadt

Hamburg, die facettenreiche Metropole des Nordens, fasziniert seit jeher ihre Besucher. Besonders Künstler sind dem Charme der Hansestadt erlegen: ...
Mehr...


Die Sammlungen der Hamburger Kunsthalle
Band IV
Die Gemälde der Klassischen Moderne

Die Galerie der Klassischen Moderne der Hamburger Kunsthalle zählt mit mehr als 700 Werken zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art in Deutschland. ...
Mehr...


Hannah Höch
Von Heiligensee in die Welt

Hannah Höch (1889–1978) zählt zu den zentralen Persönlichkeiten der Klassischen Moderne, ihr Collagen-Werk zu den Höhepunkten des Dada. Kurz vor ...
Mehr...


Karl Hofer
Von Lebensspuk und stiller Schönheit

Blumenmädchen und Balljungen, Frauen und Aktdarstellungen, Maskeraden und Zirkusbilder, Fest- und Tischgesellschaften und zuletzt Stillleben: Dies ...
Mehr...


Alexej von Jawlensky


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

München zur Jahrhundertwende: Das Who-is-who des deutschen Expressionismus versammelt sich in der Kunstmetropole der Stunde, unter ihnen der junge ...
Mehr...


Der doppelte Kirchner
Die zwei Seiten der Leinwand

Das OEuvre von Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938), dem wohl bekanntesten deutschen Expressionisten, umfasst ein Phänomen, das in dieser ausgeprägten ...
Mehr...


Jetzt soll ich wieder am Theater malen
Ernst Ludwig Kirchner und das alpine Theaterschaffen

Im Januar 1917 kam Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938) erstmals nach Davos. Der Kurort und die alpine Landschaft in Graubünden wurden zu seiner künstlerischen ...
Mehr...


Ernst Ludwig Kirchner


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Ernst Ludwig Kirchner (1880–1938) zählt zu den herausragenden Protagonisten des Expressionismus, sein Werk – epochemachende Aktdarstellungen, nervöse ...
Mehr...


Die Hinterglasbilder von Paul Klee

Mit den von 1905 bis 1917 entstandenen Hinterglasbildern von Paul Klee (1879–1940) rückt eine der spannendsten Werkgruppen aus dem Frühwerk des Künstlers ...
Mehr...


Paul Klee
Sonderklasse. Unverkäuflich

Klee (1879–1940) gehört zu den zentralen Protagonisten der Klassischen Moderne. Er definierte für seine Arbeiten ein System mit acht Preiskategorien ...
Mehr...


Paul Klee
Musik und Theater in Leben und Werk

Paul Klee (1879–1940) verschrieb sich nicht nur der Kunst, sondern war auch Musiker und darüber hinaus ein großer Liebhaber des Theaters – und zwar ...
Mehr...


Klee, Marc, Nolde ...
Expressionistische Graphik aus der Sammlung Dr. Hans Lühdorf

Im Jahr 1964 übereignete der Landgerichtsrat Dr. Hans Lühdorf (1910–1983) der Stadt Düsseldorf 70 hochkarätige Blätter, unter anderem von Klee, Nolde ...
Mehr...


Gustav Klimt

2018 jährt sich zum 100sten Male der Todestag von Gustav Klimt (1862–1918), dem prominentesten Vertreter des Wiener Jugendstils und Vorreiter der ...
Mehr...


Gustav Klimt


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Gustav Klimt (1862–1918), seinerzeit ebenso gefeierter wie umstrittener Star der Wiener Kunstszene, schuf repräsentative Porträts der Wiener Damenwelt, ...
Mehr...


Oskar Kokoschka und die Prager Kulturszene

Oskar Kokoschka (1886–1980) plante Ende 1934 für zehn Tage nach Prag zu fahren, um den tschechoslowakischen Staatspräsidenten Tomáš Garrigue Masaryk ...
Mehr...


Oskar Kokoschka and the Prague Cultural Scene

At the end of 1934, Oskar Kokoschka (1886–1980) planned to travel to Prague for ten days in order to produce a portrait of the Czechoslovakian president ...
Mehr...


Jiří Kolář 1914-2002
Collagen

Nachdem Jiří Kolář (1914–2002) in den 1950er-Jahren wegen seiner Kritik am kommunistischen Regime inhaftiert und mit einem Publikationsverbot ...
Mehr...


Georg Kolbe
Ausgewählte Werke

Georg Kolbe (1877–1947) gilt als einer der wichtigsten figürlichen Bildhauer der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Er prägte seine ...
Mehr...


Käthe Kollwitz


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Sie war eine Ausnahmekünstlerin mit internationaler Strahlkraft: Käthe Kollwitz (1867–1945). In ihren Zeichnungen, Druckgrafiken, Plastiken und Plakaten ...
Mehr...


Käthe Kollwitz
Akt im Fokus

Soziale Missstände, Hunger, Krieg, Trauer und Tod – dies sind die Themen, die gemeinhin mit dem Namen Käthe Kollwitz (1867–1945) verbunden werden. ...
Mehr...


Aufstand!
Renaissance, Reformation und Revolte im Werk von Käthe Kollwitz

Von 1901 bis 1908 arbeitete Käthe Kollwitz (1867–1945) an ihrem berühmten grafischen Zyklus Bauernkrieg, in dem sie die gewaltsame Erhebung der Bauern ...
Mehr...


Oda Krohg
Malerin und Muse im Kreis um Edvard Munch

Oda Krohg (1860–1935) war eine zentrale Figur der Boheme in Kristiania, dem heutigen Oslo. Sie hatte einen festen Platz unter den literarischen und ...
Mehr...


Phantastisch!
Alfred Kubin und der Blaue Reiter

Häufig wird Alfred Kubin (1877–1959) als eines der Gründungsmitglieder des Blauen Reiter genannt. Spannend hierbei ist die Betrachtung Kubins persönlicher ...
Mehr...


Band 1
Der Kubofuturismus und der Aufbruch der Moderne in Russland

Mit über 800 Werken beherbergt das Museum Ludwig eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen zur Russischen Avantgarde. Über 70 Künstler aus dieser ...
Mehr...


Kuss
Von Rodin bis Bob Dylan

Kaum ein Ritual unserer Kultur weist so viele unterschiedliche Facetten auf wie der Kuss – ob leidenschaftlich, romantisch, brüderlich, gefährlich ...
Mehr...


Martin Lantzsch-Nötzel
Zwischen Expressionismus und Informel

Zum 70-jährigen Jubiläum der deutschen Künstlergruppe junger westen gilt es einen bisher ungeborgenen Schatz der frühen abstrakten Kunst nach den ...
Mehr...


Henri Laurens
Wellentöchter
daughters of the waves

Lebendigkeit trifft auf Statik, zarte Linie fließt in pralles Volumen - Henri Laurens´ Figuren vereinen augenscheinlich Gegensätzliches in ihrer ...
Mehr...


Wilhelm Lehmbruck


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Schon zu Lebzeiten gelang ihm der internationale Durchbruch: Wilhelm Lehmbruck (1881–1919) schuf in nur zwei Jahrzehnten ein ausdrucksstarkes Lebenswerk ...
Mehr...


Liebermann und Van Gogh

Zu Lebzeiten lernten sich die beiden Maler niemals persönlich kennen, erst heute – 125 Jahre nach seinem Tod – trifft Vincent van Gogh (1853–1890) ...
Mehr...


Max Liebermann


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Als „Armeleutemaler“ handwerklicher und bäuerlicher Szenerien wurde der Maler und Grafiker Max Liebermann (1847–1935) anfangs bekannt. Stilistisch ...
Mehr...


Liebermanns Gegner
Die Neue Secession in Berlin und der Expressionismus

Die Neue Secession in Berlin bestand von 1910 bis 1914 und war wesentlich an der Etablierung des Expressionismus in Deutschland beteiligt. Als Gegenorganisation ...
Mehr...


August Macke
ganz privat

Zeitlebens setzte sich August Macke (1887 – 1914) künstlerisch stark mit seinem unmittelbaren Umfeld, seiner Familie und seinen Freunden auseinander. ...
Mehr...


August Macke


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Der erste Band von Wienands kleiner Kunstreihe widmet sich August Macke. Dass ausgerechnet der junge Macke (1887–1914) bereits wenige Wochen nach ...
Mehr...


August Macke, Franz Marc
Der Krieg. Ihre Schicksale. Ihre Frauen

Im Jahr 1910 besucht August Macke (1887–1914) zum ersten Mal Franz Marc (1880–1916) in seinem Münchner Atelier. Es ist der Beginn einer engen Freundschaft, ...
Mehr...


Helmuth Macke.
Im Dialog mit seinen expressionistischen Künstlerfreunden

Helmuth Macke (1891–1936) steht als Vetter des berühmten August Macke nach wie vor in dessen Schatten – völlig zu Unrecht. Denn schon bald nach seiner ...
Mehr...


Band 2
Kasimir Malewitsch und der Suprematismus in der Sammlung Ludwig

Mit über 800 Werken beherbergt das Museum Ludwig in Köln eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen zur Russischen Avantgarde. Über siebzig Künstler ...
Mehr...


Die Revolution entlässt ihre Bilder
Von Malewitsch bis Kandinsky

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden Mittel- und Osteuropa von einer Welle erfasst, in der Künstler und Künstlergruppen verschiedenste ...
Mehr...


Manet Cézanne Van Gogh
Aus aller Welt zu Gast

Die Abstraktion gilt als künstlerische Errungenschaft des 20. Jahrhunderts. Doch die Wurzeln dieser Entwicklung lassen sich schon im 19. Jahrhundert ...
Mehr...


Ewald Mataré in Köln und Umgebung

Umrundet man den Kölner Dom in einem Kreis von circa 300 Metern, so trifft man auf viele bemerkenswerte Werke von Ewald Mataré (1887–1965), einem ...
Mehr...


Ewald Mataré
Werkverzeichnis der Aquarelle

In erster Linie als Bildhauer bekannt, entwickelte Ewald Mataré (1887–1965) seine Skulpturen aus der intensiven Auseinandersetzung mit dem Material, ...
Mehr...


Ewald Mataré
Die Berliner Jahre

Ewald Mataré (1887–1965), dessen Kunst von den Nationalsozialisten als „entartet“ deklariert wurde, zählt zu den wichtigsten Protagonisten der Klassischen ...
Mehr...


Ewald Mataré. Das Plastische Werk
Werkverzeichnis

Ewald Mataré (1887–1965) gehört zu den bedeutendsten Bildhauern seiner Generation in Deutschland. Zunächst der Malerei zugetan, fand er Anfang der ...
Mehr...


Ewald Mataré
Im Einklang mit der Natur

Ewald Mataré (1887 - 1965) zählt zu den wegweisenden Protagonisten der Klassischen Moderne. Ohne seinen Einfluss ist das Werk vieler zeitgenössischer ...
Mehr...


Henri Matisse
Figur und Ornament

Wertvolle Stoffe und farbenfrohe Muster, atemberaubende Gewänder, Teppiche und Gebrauchsgegenstände des Vorderen Orients zogen Henri Matisse (1869–1954) ...
Mehr...


Matisse. Der ausgeschnittene Himmel
Die späten Scherenschnitte

„Der Scherenschnitt ist bisher die einfachste und unmittelbarste Ausdrucksform für mich“, resümiert Henri Matisse (1869–1954) gegen Ende seines ...
Mehr...


Matisse und die Fauves

Mit leuchtenden Farben und pastosem Pinselstrich sorgte eine Gruppe von zwölf jungen Künstlern auf dem dritten Pariser Herbstsalon 1905 für einen ...
Mehr...


Matisse and the Fauves

With vibrant colours and a pastose application of paint, a group of twelve young artists caused a major controversy at the 1905 third autumn salon ...
Mehr...


Meisterwerke
Kunsthalle Mannheim
Malerei und Skulptur

Als eine der ersten bürgerschaftlichen Sammlungen der Moderne in Deutschland beherbergt die 1909 gegründete Kunsthalle Mannheim eindrucksvolle Werke ...
Mehr...


Masterpieces
Kunsthalle Mannheim
Painting and Sculpture

The historical ambiance of the Kunsthalle Mannheim, established in 1909, is home to a magnificent collection of international art from the early ...
Mehr...


Messerscharf und detailverliebt
Werke der Neuen Sachlichkeit

Keine Kunstströmung spiegelt derart realistisch den Menschen in der Gesellschaft der Weimarer Republik wider. Als ein erster Versuch der Abkehr von ...
Mehr...


george minne
ein anfang der moderne

Aufbruchstimmung, Weltschmerz und Dekadenz bestimmen den Zeitgeist des Fin de Siècle, der auch bei George Minne (1866–1941) zu finden ist. Als „Entdecker ...
Mehr...


Joan Miró
Welt der Monster

Das Werk des in Barcelona geborenen Künstlers Joan Miró (1893 - 1983) bietet ein faszinierendes Spektrum von bildnerischen Mitteln, die sich durch ...
Mehr...


1912 - Mission Moderne
Die Jahrhundertschau des Sonderbundes

Die Gedächtnisausstellung 1912 Mission Moderne würdigt die Internationale Kunstausstellung des Sonderbundes westdeutscher Kunstfreunde und Künstler ...
Mehr...


Einfühlung und Abstraktion
Die Moderne der Frauen in Deutschland

„Wenn eine Frau in der Kunst nur Frau ist, genügt es reichlich. Als solche muss sie jung und hübsch sein […]“ – so abschätzig beurteilte Julius Meier-Graefe ...
Mehr...


Paula Modersohn-Becker


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Sie ist frei, offen, neugierig und vor allem eines: willensstark! Und fest entschlossen, Malerin zu werden. Die junge Paula Modersohn-Becker (1876–1907) ...
Mehr...


Otto Modersohn und Fritz Overbeck
Der Briefwechsel

Über das Künstlerdorf Worpswede, die Maler der ersten Stunde, ihre Werke und ihr Leben ist viel geschrieben worden. Dass es gleichwohl immer noch ...
Mehr...


László Moholy-Nagy
Zoom #5 – Konstruktion

Mit seinem künstlerischen Werk und seinem experimentellen Umgang mit verschiedensten Medien überschreitet der Avantgarde-Künstler László Moholy-Nagy ...
Mehr...


Piet Mondrian
Natur und Konstruktion

Streng, reduziert, konsequent – neben Kasimir Malewitsch (1879–1935) und Wassily Kandinsky (1866–1944) gehört Piet Mondrian (1872–1944) zu den prominentesten ...
Mehr...


Wilhelm Morgner und die Moderne

In nur fünf Jahren aktiven Schaffens kreierte Wilhelm Morgner (1891–1917) ein bemerkenswert umfangreiches und vielseitiges Werk, das bereits zu Lebzeiten ...
Mehr...


Gabriele Münter


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

„Dass eine Frau ein ursprüngliches, echtes Talent haben und ein schöpferischer Mensch sein kann, das wird gern vergessen ...“, so die Malerin Gabriele ...
Mehr...


museum global
Mikrogeschichten einer ex-zentrischen Moderne
Microhistories of an Ex-centric Modernism

Die globalgeschichtliche Perspektive auf die Moderne meinte lange nur jene avantgardistischen Kunstrichtungen, die sich im 20. Jahrhundert in Wien, ...
Mehr...


Mythos und Moderne
125 Jahre Künstlerkolonie Worpswede

1889 ließen sich die ersten Maler in einem bis dahin unbekannten Moordorf vor den Toren Bremens nieder und machten Worpswede innerhalb weniger Jahre ...
Mehr...


Neue Gärten!
Gartenkunst zwischen Jugendstil und Moderne

2. Preis in der Kategorie "Bestes Buch über Gartengeschichte" des Deutschen und Europäischen Gartenbuchpreises

Um 1900 wandelten ...
Mehr...


Emil Nolde
Glühender Farbenrausch
Aquarelle

Emil Nolde (1867–1956) ist ein Magier des Aquarells. Aufgrund seiner Virtuosität in der diffizilen Technik gehört er zu den bedeutendsten Aquarellisten ...
Mehr...


Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker

Die beiden Norddeutschen Emil Nolde und Paula Modersohn-Becker begegneten einander nur ein einziges Mal: im Frühjahr 1900 in Paris, wo sie die Alten ...
Mehr...


Emil Nolde und das Meer

Eine salzig frische Brise, tosende Wogen, starke Winde – der Farbvirtuose Emil Nolde (1867-1956) schaffte es wie kaum ein anderer, Naturschauspiele ...
Mehr...


An der Oberfläche_On Surfaces

Die Oberfläche einer Skulptur ist glatt oder zerfurcht, einladend oder abweisend, unscheinbar oder aufregend. Was sich unter der Oberfläche verbirgt ...
Mehr...


Walter Ophey
Farbe bekennen!

„Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten“, bekannte Walter Ophey (1882–1930), Rheinischer Expressionist und engagierter Wegbereiter der Klassischen ...
Mehr...


Der Maler Ernst Oppler
Berliner Secession & Russisches Ballett

Ernst Oppler (1867–1929) war ein namhafter impressionistischer Maler und Mitbegründer der Berliner Secession. Er zeichnete, radierte und malte Porträts, ...
Mehr...


Max Pechstein
Körper, Farbe, Licht

Im Frühling 1906 stieß Max Pechstein (1881–1955) zu der im Vorjahr von Kirchner, Heckel, Schmidt-Rottluff und Bleyl gegründeten Künstlergruppe Die ...
Mehr...


Picasso bei der Arbeit
Durch die Linse von David Douglas Duncan

Picasso im Porträt: Herzlich, spontan und ganz familiär. Der weltberühmte Kunststar Pablo Picasso (1881–1973) war ein Meister der Selbstinszenierung, ...
Mehr...


Franz Radziwill
Meisterwerke aus privaten Sammlungen

Franz Radziwill (1895–1983) gilt als wichtiger Maler der Neuen Sachlichkeit und als einer der Hauptvertreter des Magischen Realismus. Dieser Band ...
Mehr...


Germaine Richier
Rétrospective

FRANZÖSISCHE AUSGABE

55 Jahre nach ihrem Tod wird das umfangreiche Werk Germaine Richiers (1902–1959) in einer großen Retrospektive neu gewürdigt. Obwohl die früh verstorbene ...
Mehr...


Germaine Richier
Retrospektive

DEUTSCHE AUSGABE

55 Jahre nach ihrem Tod wird das umfangreiche Werk Germaine Richiers (1902–1959) in einer großen Retrospektive neu gewürdigt. Obwohl die früh verstorbene ...
Mehr...


Auguste Rodin und Madame Hanako

Auguste Rodin (1840–1917), weltberühmter Begründer der modernen Skulptur, stellte den menschlichen Körper und seine Ausdrucksfähigkeit in den Mittelpunkt ...
Mehr...


Christian Schad
Werkverzeichnis Band I: Malerei

Christian Schad (1894-1982) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit. Mitunter realistisch bis zur Überzeichnung, spiegeln ...
Mehr...


Christian Schad
Catalogue Raisonné in five volumes
Volume I: Paintings

Christian Schad (1894–1982) is considered one of the most important representatives of Neue Sachlichkeit (New Objectivity). Sometimes realistic to ...
Mehr...


Christian Schad
Catalogue Raisonné in five volumes
Volume II: Photographs

Christian Schad (1894–1982) was one of the most important artists associated with the New Objectivity. Realistic to the point of exaggeration, his ...
Mehr...


Christian Schad
Werkverzeichnis in 5 Bänden
Band III: Schadographien

Christian Schad (1894–1982) schuf die wohl ersten künstlerischen Fotogramme und abstrakten Fotografien. Seinen „Schadographien“ ist der dritte Band ...
Mehr...


Christian Schad
Catalogue Raisonné in five volumes Volume III: Schadographien

Christian Schad created what were probably the world’s first artistic photograms and abstract photographs. The third volume of his catalogue raisonné ...
Mehr...


Edwin Scharff
1887–1955
„Form muss alles werden"

Zu Lebzeiten wurde Edwin Scharff (1887–1955) international geachtet, in den 1950er-Jahren zu den „wirkungsreichsten Kräften der deutschen Plastik“ ...
Mehr...


Josef Scharl
Monographie und Werkverzeichnis

Sein künstlerisches Schaffen ist zunächst noch der akademischen Tradition der Münchner Malschule verpflichtet, in den zwanziger und dreißiger Jahren ...
Mehr...


Josef Scharl
Zwischen den Zeiten

Josef Scharl (1896–1954) zählt zu den bedeutenden Künstlern der 1920er- und frühen 1930er-Jahre in Deutschland. Als Grenzgänger zwischen Expressionismus ...
Mehr...


Egon Schiele
Das unrettbare Ich. Werke aus der Albertina

Der Expressionist Egon Schiele ist heute einer der populärsten Künstler der klassischen Moderne. Einige spektakuläre Lebensepisoden und der frühe ...
Mehr...


Egon Schiele


Wienands kleine Reihe der Künstlerbiografien

Seine Zeichnungen und Aquarelle zählen zu den Meisterleistungen des 20. Jahrhunderts. Der Maler und Zeichner Egon Schiele (1890–1918) löste sich ...
Mehr...


Spielzeuge
Theater-Raum-Objekte von Schlemmer, Ahlfeld-Heymann & Schenck von Trapp
TheaterErkundungen #3

Er war Maler, Bildhauer und Bühnenbildner, sein großes Interesse galt der Figur im Raum. Oskar Schlemmer (1888–1943), 1920 von Walter Gropius an ...
Mehr...


Karl-Schmidt-Rottluff
Werke in den Kunstsammlungen Chemnitz

Die gewaltige Farbkraft des Expressionismus ist das Leitmotiv in der Malerei von Karl Schmidt-Rottluff (1884–1976). Über 60 seiner bedeutenden Gemälde ...
Mehr...


Karl Schmidt-Rottluff
Catalogue of the Collection

The powerful colouration of Expressionism is the leitmotif of the paintings of Karl Schmidt-Rottluff (1884–1976). The Museums of the City of Chemnitz ...
Mehr...


Karl Schmidt-Rottluff
Zeichnungen auf Postkarten

Die Postkarte – heute durch elektronische Medien mehr und mehr verdrängt – hatte bei den expressionistischen Künstlern einen hohen Stellenwert. Die ...
Mehr...


Michel Seuphor

Michel Seuphor (1901–1999) – eigentlich Fernand-Louis Berckelaers – war eine der Schlüsselfiguren der Kunst zwischen den beiden Weltkriegen. In Antwerpen ...
Mehr...


Show & Tell
Bild und Erzählung in Moderne und Gegenwart. Grafik aus den Kunstmuseen Krefeld

Das Spektrum der Grafischen Sammlung in den Kunstmuseen Krefeld ist groß: Kunst um 1900, Klassische Moderne und unmittelbare Nachkriegszeit sowie ...
Mehr...


Max Slevogt


WienandsKleine Reihe der Künstlerbiografie

Max Slevogt (1868–1932) bildet mit Lovis Corinth und Max Liebermann das große Triumvirat des deutschen Impressionismus. Als Maler des Gesellschaftslebens ...
Mehr...


STURM-FRAUEN
Künstlerinnen der Avantgarde in Berlin 1910–1932

DER STURM war das Signal zum Aufbruch in die moderne Kunst. 1910 als Zeitschrift zur Förderung der expressionistischen Kunst von Herwarth Walden ...
Mehr...


Georg Tappert. Zeichnungen

Gerhard Wietek, der ehemaligen Museumsdirektor der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen und bekannter Tappert-Experte, begeht in diesem Sommer seinen ...
Mehr...


Triebkräfte der Erde
Bilder zu Pflanzen und Wachstum
Winter, Klee, Marc, Beuys, Kirkeby

Der 100. Geburtstag von Fritz Winter gab den Anlass, einmal mehr seine Position innerhalb der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts zu beleuchten. ...
Mehr...


[un]erwartet
Die Kunst des Zufalls

Der Zufall wirkt seit den 1920er-Jahren als gestaltende Kraft in der Kunst. Eine Vielzahl von Künstlern erfand unterschiedlichste Methoden und Techniken, ...
Mehr...


Unsere Werte
Sammlungen und Stiftungen
Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren

Nach seiner Wiedereröffnung und der Einweihung des Peill-Forums 2010 wurde das Leopold-Hoesch-Museum einer strukturellen wie inhaltlichen Revision ...
Mehr...


Im Malstrom des Lebens versunken...
Elfriede Lohse-Wächtler 1899 - 1940
Leben und Werk

Die Monographie widmet sich dem künstlerischen Schaffen von Elfriede Lohse-Wächtler in Verbindung mit ihrer Biographie, die ein erschütterndes Leben ...
Mehr...


William Wauer und der Berliner Kubismus
Die plastischen Künste um 1920

Seine kubistische Porträtbüste von Herwarth Walden ist eine Ikone der Berliner Avantgarde: Der Bildhauer, Maler und Regisseur William Wauer gehört ...
Mehr...


Wols
Das große Mysterium

Dieses Buch ist eine Hommage zum 100. Geburtstag des Künstlers Wolfgang Otto Schulze (1913–1951), der unter dem Namen Wols ein Werk von revolutionärer ...
Mehr...


Zwischen Brücke und Blauem Reiter
Hanna Bekker vom Rath als Wegbereiterin der Moderne

Seit 1987 bewahrt das Museum Wiesbaden große Teile der ehemaligen Sammlung von Hanna Bekker vom Rath (1893-1983). Das anlässlich des 120. Geburtstags ...
Mehr...