PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Facebook
Instagram
Kontakt
Newsletter
Impressum
Datenschutz
Marler Medienkunst-Preise 2018
Sound/Video International Competition
  Diesen Titel vorbestellen

Hg. Georg Elben

Mit Beiträgen von Georg Elben, Karl Karst, Linnea Semmerling und Annette Urban.Mit mit Künstlertexten von Sarah Kristin Happersberger, Irene Horn und Isabel Hufschmidt

ca. 120 Seiten
ca.  60 farbige Abb., 
ca.  21 x 24cm
gebunden 

Preis: ca. EUR 25,00 (SFr 31,60)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-513-3

Erscheint im Februar 2019

Die Marler Medienkunst-Preise vereinen zwei herausragende Wettbewerbe: Den EUROPEAN SOUNDART AWARD und den ebenfalls international ausgeschriebenen Marler Videokunst-Preis. Dabei trifft seit über 15 Jahren Klang- auf Videokunst, der Ton auf das bewegte Bild. Im Zweijahres-Rhythmus werden die besten Einreichungen prämiert. Preisträger des Jahres 2018 in der Kategorie Video sind Hedda Schattanik & Roman Szczesny und Kathrin Stumreich im Bereich Klang. 22 Arbeiten herausragender Künstler beziehen sich thematisch, formal oder in der Präsentation auf den umgebenden Raum und bieten einen exzellenten Querschnitt durch die zeitgenössische Medienkunst. Der Katalog dokumentiert sowohl den Raumeindruck, den beide Künste im Zusammenspiel vermitteln, bietet aber auch Eindrücke der einzelnen Werke für sich.

The Marl Media Art Awards unite two outstanding international competitions: the EUROPEAN SOUNDART AWARD and the Marl Video Art Award. For over fifteen years, Marl has served as a platform where sound meets moving images. The 2018 awardees in the category Video Art are Hedda Schattanik and Roman Szczesny, while it is Kathrin Stumreich in the category Sound Art. The outstanding works of altogether twenty-two artists offer an excellent cross-section of contemporary media art.


Aktuelle Ausstellungen:

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl
bis 3. Februar 2019