PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Facebook
Instagram
Kontakt
Newsletter
Impressum
Datenschutz
Piet Mondrian
Natur und Konstruktion
  Diesen Titel vorbestellen

Hg. Roman Zieglgänsberger

Mit Beiträgen von Hans Janssen, Hans-Peter Riese und Roman Zieglgänsberger

ca. 144 Seiten
ca.  125 farbige Abb., 
ca.  19,5 x 25cm
Leinen mit Schutzumschlag 

Preis: ca. EUR 32,00 (SFr 39,00)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-463-1

Erscheint im Oktober 2018

Streng, reduziert, konsequent – neben Kasimir Malewitsch (1879–1935) und Wassily Kandinsky (1866–1944) gehört Piet Mondrian (1872–1944) zu den prominentesten Vertretern der abstrakt-geometrischen Kunst. Spätestens mit der Gründung der Gruppe De Stijl 1917 und seiner radikalen Beschränkung auf die Primärfarben Rot, Gelb und Blau hat sich der Niederländer einen Namen gemacht. Der vorliegende Band stellt den "ganzen" Mondrian vor – ausgehend von den kaum bekannten naturalistischen Anfängen über eine abstrahierende Phase zwischen 1908 und 1916 bis hin zur Malerei der absoluten Gegenstandslosigkeit. Er setzt ihn in Bezug zu Malewitsch und Kandinsky und spürt der Frage nach, ob sein Werk tatsächlich, wie immer angenommen, völlig von der Natur abgekoppelt entstand.

Stringent, resolute, reduced: along with Kazimir Malevich and Wassily Kandinsky, Piet Mondrian is one of the most prominent protagonists of abstract geometric art. The Dutch painter gained notoriety with the founding of De Stijl in 1917 and with his radical self-imposed limitation to the primary colours red, yellow, and blue. The present volume delves into the question of whether his work did indeed – as generally assumed – develop completely uncoupled from nature.


Aktuelle Ausstellungen:

Museum Wiesbaden (in Kooperation mit dem Gemeentemuseum Den Haag)
26. Oktober 2018 bis 17. Februar 2019