PROGRAMM
VERLAG
WARENKORB
Facebook
Instagram
Kontakt
Newsletter
Impressum
Datenschutz
Der Spiegel
Der Mensch im Widerschein
  Diesen Titel vorbestellen

Hg. Albert Lutz

Mit Beiträgen von Andreas Beyer, Elisabeth Bronfen, Moritz Daum, Daniel Horn, Albert Lutz und 25 weiteren Autor*innen

ca. 320 Seiten
ca.  230 farbige Abb., 
ca.  19 x 26cm
gebunden 

Preis: ca. EUR 39,80 (SFr 48,60)

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. Versandkosten

ISBN 978-3-86832-498-3

Erscheint im Mai 2019

Aus Faszination für das eigene Bildnis haben sich Zivilisationen rund um den Globus seit jeher Spiegel verschiedenster Formen geschaffen. Diesem jahrtausendealten Phänomen widmet sich Der Spiegel. Ob zur Zeit der Mayas, in der Antike, im chinesischen Kaiserreich oder in unserem heutigen digitalen Medienzeitalter – Spiegel sind Inhalt der Kunst, der Religion und sogar der Wissenschaft. Das Buch zeigt Kunstwerke aus Museen und Sammlungen weltweit sowie Fotografien und Spiegelszenen aus Spielfilmen und kann dabei mit vielmehr als mit bloßen Spiegelbildern aufwarten. Es kreist um die acht Jahrtausende alte Geschichte des Spiegels und der mit ihm einhergehenden Selbsterkenntnis – es geht um Eitelkeit und Schönheit, um Mystik und Magie, um Schutz und Abwehr und nicht zuletzt um den Spiegel von heute, das Selfie.

Fascinated by their own self-image, civilisations around the globe have created mirrors since time immortal. Whether in the time of the Mayas, the Chinese empire or the age of digital media – mirrors have been the theme of art, religion and even science. The present book revolves around the millennia-old history of mirrors and the self-awareness that accompanies them – from vanity and beauty, protection and defence, to the mirror of contemporary society: the selfie.


Aktuelle Ausstellungen:

Museum Rietberg, Zürich
15. Mai bis 22. September 2019